Volksmund Nr. 5

  • Der geht ab, wie Schmidt’s Katze“
  • „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt“
  • „Im Alter wird man milder“
  • „Das reimt sich nicht nur, das dichtet auch noch“
  • „Was sich liebt, das neckt sich“
  • „Einer allein kann doch nicht so doof sein“
  • „Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“
  • „Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare“
  • „Jetzt ist aber Schicht im Schacht“
  • „Wer selbst im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen“
  • „Vorsicht heißt die Mutter der Porzellan-Kiste“
  • „Rückenschmerzen sind ein Aufschrei der Seele“
  • „Je oller, je doller“
Advertisements

Über Pauline

♥ Ich war, bin und bleibe immer ich selbst und je älter ich werde, desto lieber hab' ich mich ♥
Dieser Beitrag wurde unter Volksmund/Stilblüten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

♥ Pauline und ihr Hundchen genießen das Leben, was Ihr auch tun solltet, und zwar jede Sekunde ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s